Neue Wohnüberbauung «Baumgarten» in Küttigen Rombach

In Küttigen auf dem früheren Areal der Gärtnerei Hauenstein Baumschulen AG entsteht zurzeit das grösste Neubauprojekt im Ort. Die Überbauung «Baumgarten» mit einer Gesamtfläche von 34‘000 m2 umfasst 143 Wohnungen sowie 20 Reiheneinfamilienhäuser. Das Projekt stammt von drei Architekturbüros: ERP Architekten AG, Frei Architekten AG und ffbk Architekten AG.

HUSNER errichtet drei viergeschossige Häuser in Holzelementbauweise (in der Visualisierung im Süden). Die Fassadenverkleidung ist aus Douglasie und Fichte/Tanne. Die Schwestergesellschaft, ERNE AG Bauunternehmung errichtet fünf Wohn- und drei Reihenhäuser. Bauherrin der gesamten Wohnüberbauung ist die Rombach Immobilien AG, eine Tochtergesellschaft der ERNE Gruppe.

Aufbau Holzkonstruktion mit Holzfassade in Schwedenrot

Die Aussenwände hat HUSNER in Holzelementbauweise im Werk vorproduziert. Die Fenster der ERNE AG Holzbau wurden ebenfalls direkt im Werk eingebaut. Alle vier Geschosse bestehen aus zwei unterschiedlichen Holzschalungen im Minergie P-Standard mit einer Farbbehandlung in Schwedenrot. Auf die Unterkonstruktion des oberen Teils der Fassade werden horizontale Platten aus Douglasie montiert. Beim unteren Teil der Fassade kommt eine Sperrholzplatte zum Einsatz. Darauf werden vertikale und horizontale Latten aus Fichte/Tanne im Wechsel angeschraubt. Optisch hebt sich der untere Teil markant ab und verleiht dem Gebäude somit einen besonders starken Ausdruck.

Die Fertigstellung der Wohnüberbauung «Baumgarten» ist im Frühjahr 2023 geplant.
Weitere Informationen: baumgarten-kuettigen.ch

Weitere News-Berichte