Fassadensanierung mit Keramik

Die Liegenschaft an der Grellingerstrasse in Basel wird über alle Etagen saniert. Nach den Umbau- und Sanierungsarbeiten wird das 4-geschossige Bürogebäude neben Büroräumlichkeiten auch acht Wohneinheiten beinhalten.
Im Zuge der Sanierungsmassnahmen ersetzt HUSNER die bestehende vorgehängte Betonfassade durch eine hinterlüftete Keramikfassade.
Die primäre Unterkonstruktion bilden thermisch getrennte Alukonsolen mit horizontal laufenden L-Profilen. Unser Fassadenteam montiert sie auf das Mauerwerk bzw. den Beton. Danach folgen die neue Dämmung sowie  hut- und z-förmige vertikale Tragprofile als sekundäre Unterkonstruktion. Im Klebeverfahren montieren unsere Fassaden-Spezialisten die neuen Keramikplatten mit äusserster Präzision unsichtbar auf die Aluunterkonstruktion und erzielen damit das besonders gleichmässige Fugenbild. Die Keramikplatten mit hellgrüner Lasur und gewellter Oberfläche erzeugen eine edle Optik und lehnen sich farblich an das benachbarte Gebäude. Die Fassadenfläche wirkt durch die Struktur aufgelockert und gibt dem Gebäude ein hohes Mass an Identifikationspotential. 

KONTAKT

HUSNER AG Holzbau
Ziegleistrasse 11
CH-5070Frick
Tel: +41 (0)62 865 66 11 | Fax: +41 (0)62 865 66 10

info(at)husner.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien