Fassadensanierung mit Glasfaserbetonplatten am Wohn- und Geschäftshaus, Basel

Infolge des schlechten Allgemeinzustandes wird das Wohn- und Geschäftshaus an der Kornhausgasse in Basel gesamthaft saniert. Die umfassende Gebäudehüllensanierung erforderte den kompletten Rückbau des alten Fassadenbestandes aus dem Jahre 1966. 
Ausgehend von der bestehenden Gebäudestruktur hat HUSNER die Unterkonstruktion sowie Glasfaserbetonelemente und frei auskragende Glasgeländer bemessen und in 3D geplant. Während den vergangenen Wochen hat unser Fassadenteam die hinterlüftete Gebäudehülle auf das bestehende Tragwerk montiert. Auf die neue Dämmung folgten horizontal- und vertikal montierte Glasfaserbetonelemente in anthrazit. Unsichtbar sind sie am Aluminium-Unterkonstruktionssystem befestigt. Es bildet das Bindeglied zwischen Gebäudeteil und vorgehängter Gebäudehülle. Die Luftzirkulation zwischen dem Glasfaserbetonelement und der Dämmung gewährleistet eine optimale Belüftung der gesamten Konstruktion.
Lisenen und Brüstungselemente weisen eine beachtliche Länge bis zu 3 Meter auf. In Kombination mit der Fensterbrüstung in Aluminium anodisiert und den Glasgeländern vor den Loggien geben die Glasfaserbetonelemente dem sechsgeschossigen Gebäude die besondere Ausdruckskraft und erfordern kaum Unterhalt.

KONTAKT

HUSNER AG Holzbau
Ziegleistrasse 11
CH-5070Frick
Tel: +41 (0)62 865 66 11 | Fax: +41 (0)62 865 66 10

info(at)husner.ch

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien