75 Jahre HUSNER AG Holzbau

Von der kleinen Hoch- und Tiefbauunternehmung ist HUSNER während 75 Jahren zur modernen, verantwortungsvollen Holz- und Fassadenbauunternehmung gewachsen. Täglich setzen sich mehr als 80 Mitarbeitende mit viel Engagement für eine nachhaltige, ressourcenschonende Bauweise ein.
Grund genug um allen Kundinnen und Kunden, Bauherrschaften, Architekt*innen, Planer*innen, Behörden und allen weiteren Partner*innen Danke zu sagen. Sie haben mit ihrem Vertrauen die erfolgreiche Entwicklung von HUSNER mitgestaltet.

Das 75-jährige Firmenjubiläum würdigen wir mit der Jubiläumsausgabe unserer Hauszeitung. Wir schauen auf Erreichtes zurück und blicken in die Zukunft. Erich Erne und Markus Fust berichten von den Meilensteinen der Firmengeschichte. Ausserdem erzählen elf Bauexperten von den Trends, welche das Bauen von morgen bestimmen. Zudem stellen wir aktuelle Projekte unserer Sparten Zimmerei, Elementbau, Fassadenbau und Gesamtleistungen vor.
Dies und viel mehr erwartet Sie in unserer Jubiläumszeitung. Viel Spass beim Lesen.

Sie haben noch keine Zeitung im Briefkasten? Gerne senden wir Ihnen ein Exemplar zu.
marketinghusner.ch

 

HUSNER Jubiläumsausgabe 75 Jahre

Als Zeichen unserer Dankbarkeit für 75 erfolgreiche Geschäftsjahre investieren wir in die Zukunft. Weil uns Nachhaltigkeit und Ökologie am Herzen liegen, pflanzen wir in unserer Region mehrere Tausend klimaresistente Bäume. Damit möchten wir der Natur etwas zurückgeben, dem Klimawandel entgegenwirken und die Schweizer Holzwirtschaft unterstützen.
Zur Baumpflanzkampagne

 

Was HUSNER ausmacht – das sind vor allem die Menschen, die hier arbeiten und tagtäglich zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Grund genug um zu feiern – deshalb sind wir vom 23. - 25.6.2023 ins Südtirol gefahren. Umgeben von Dolomiten und Weinbergen bot die dreitägige Reise die ideale Gelegenheit, fernab von Baustelle und Büro, miteinander Zeit zu verbringen.  
Wir besuchten die Fassaden- und Stahlbauunternehmung Pichler Projects und liessen uns von der Vorzeige-Holzbauunternehmung LignoAlp inspirieren.
Natürlich durften die südtiroler Köstlichkeiten nicht fehlen: Feines Essen und eine Führung in den Weinbergen des  Klosters Neustift rundeten die Kulinarik ab. Eine Radtour der Etsch entlang sorgte für den sportlichen Ausgleich. Mit viel unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck ging’s dankbar und glücklich wieder auf den Heimweg. Schön war’s.
#qualitytime

23.6.2023

24.6.2023

25.6.2023

Weitere News-Berichte